Content-Type: text/html Content-Type: text/html Content-Type: text/html Biodiesel/RME/PME - ALDiesel/Poel/SVO - TDI/PD/CDI/JTD/HDI-Technik

Biodiesel/RME/PME - ALDiesel/Poel/SVO - TDI/PD/CDI/JTD/HDI-Technik

[ Home ]

[62300]

Date: March 18, 2013 at 13:59:04
From: Rhanie, [ip-130.privitize.com]
Subject: wie hält der kat im schiebebetrieb betriebstemp.?

Hallo!

wie wird der kat im schiebebetrieb (moderbremse-> einspritzmenge 0) auf temp. gehalten? werden da trotz Schubabschaltung kleine mengen eingespritzt, oder sagt man sich is wurscht, der wird schon wieder warm wenn er gas gibt?

Gruß Rhanie.

Responses:
[
62304]
[62304]

Date: March 20, 2013 at 23:07:47
From: Werner, [p5b3792bb.dip.t-dialin.net]
Subject: Ey, wattne Frage !!

Moin,

also Schubabschaltung ist, wenn nix mehr kommt. Der Motor kann das nicht unterscheiden, ob der Sprit nur für den Kat sein soll, der läuft einfach wieder los (oder furzt und bloppert vor sich hin).

Nee, der Kat wird kalt, wenn der Motor lange im Schiebebetrieb ist. Das dauert aber ne Zeit, weil die Wärmeabfuhr von den beschichteten Lammellen nach draußen nicht besonders gut ist. Eher wirkt sich die schwache Luftdurchströmung beim Benziner aus, die den Kat langsam runterkühlt.

Die notwendige Temperatur für die Reaktion ist etwa 280 °C, also schon bevor die Lambda-Sonde richtig messen kann. Bei 300 °C, wo die Lambda-Sonde dann Signale gibt und die Regelung einsetzt, schafft der Kat so um die 85% . Bei 400 °C dreht er dann richtig auf.

Im Betrieb werden aber 600°C und mehr erreicht, das bedeutet, es gibt eine Marge, die der Kat abkühlen darf, ohne seine Wirkung zu verlieren. Ich sach mal, bei normalem Fahren wird diese Zeit nicht überschritten. Würde man allerdings den Mont Everest bis unten runterrollen, dann weiß ich auch nicht. Dann dürfte der TÜV vielleicht nicht gerade unten mit der Schnüffelsonde stehen.

Gruß

Werner

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

      Generated by UFORUM version 1.00
         Last Updated: 17-Jan-2018 20:23:24, 79314 Bytes
         Author: ulinux