Biodiesel/RME/PME - ALDiesel/Poel/SVO - TDI/PD/CDI/JTD/HDI-Technik

[ Home ]

[62824]

Date: October 20, 2014 at 10:55:36
From: Rhanie, [ipservice-092-211-175-095.092.211.pools.vodafone-ip.de]
Subject: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach kriegsende?

Hallo!

Find grad nix.

Gruß Rhanie.

Responses:
[
62828] [62829] [62831] [62832] [62833] [62825] [62827] [62826]
[62828]

Date: October 20, 2014 at 15:19:12
From: pitvondo, [195.128.43.120]
Subject: Re: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach kriegsende?

Hi Schmale!

Sowas gab es meines Erachtens nicht!

Wir durften ein paar Jahre keine Waffeln herstellen und das war es auch schon.

Wohl ehr dem Markt geschuldet!
Wer konnte sich denn überhaupt ein Auto kaufen......?


Gruß

pit

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

    [62829]

    Date: October 20, 2014 at 16:57:05
    From: Rhanie, [193.235.73.195]
    Subject: Re: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach kriegsende?

    Moin Pit!

    Als wir damals mit dem Forum beim Elsbett selig waren hat der das so erzählt, er begründete das damit das die keinen bock hatten das wir nochmal flug oder Panzermodern bauen konnten. deshalb wurden nach seiner aussage reihen und sternmot. in einzelzyl. u. a. für landwirtschaftliche verwendung aufgeteilt, die Hubraumsteuer soll auch seinen ursprung darin haben.

    Lang lang ists her, und soviiiiele hektoliter bier sind seither die kehle runtergeflossen und haben die gehirnzellen verdünnt.

    beim freundlichen inder find ich nix zu. :(

    Gruß Rhanie.

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

    [62831]

    Date: October 20, 2014 at 22:20:23
    From: hasteloy, [p57b67649.dip0.t-ipconnect.de]
    Subject: Re: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach kriegsende?

    Die "Aufteilung" war aber nicht extra auf dem mist der Ali Irten gewachsen! Das war in Zeiten vor dem "Das denken nehme ich euch ab" Gerät gängige Praxis alle! größeren Motoren mit mehreren Zylindern zunächst mit allen Ventilen, Kerzen, Einspritzdüsen usw als E§inzylinder auf Teststand zum Laufen zu bringen. Erst wenn dort mehrere hundert Betriebsstunden fehlerfrei gingen, wurden die Dinger dann in der bewährten Konfiguration zu Mehrzylindern zusammengesetzt. Nur so konnte man die rasante Leistungsentwicklung überhaupt hinbekommen ohne zuviel Bruch abschreiben zu müssen.
    War mal in einem Buch von Apfelbeck erwähnt der dort damals bei BMW Flugmotoren mit entwarf u.a. sehr niedrig bauende Drehschiebermotoren die am Teststand einzeln dann schon problemlos liefen aber Kriegsende kam und daher nicht "zusammengesetzt" wurden zu Funktionsmustern. Konnte man auf bestehende Grundmotorren aufsetzen und das hatten sie bei einer Focke und nem Torpedomotor wohl auch aml gemacht. Waren dann richtig schlanke Motörchen. Trick war sich im Betrieb selbst einläppende Dichtringe zu verwenden
    Gruß andi

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

    [62832]

    Date: October 21, 2014 at 09:51:32
    From: Rhanie, [ipservice-092-211-175-095.092.211.pools.vodafone-ip.de]
    Subject: Re: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach Kriegsende?

    Hi Andi,

    es gab da aber laut Elsbett auch noch eine Vorschrift zu, ich glaube 1600ccm.

    Gruß Rhanie.

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

    [62833]

    Date: October 21, 2014 at 12:44:28
    From: hastelloy, [customer-transfer.telemaxx.net]
    Subject: Re: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach Kriegsende?

    Also für Mopeds gibts je nach Quelle die Aussage Berenzung 60ccm und 250 ccm eventuell wegen 2 und 4takter? Für sonstige Motoren finde ich auch nix

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

    [62825]

    Date: October 20, 2014 at 11:46:48
    From: hastelloy, [p57b67649.dip0.t-ipconnect.de]
    Subject: Re: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach kriegsende?

    Hubraumbegerenzung allgemein wüsste ich nix zu. Allerdings durfte man damals mit dem Motorradführerschein auch 4 Räder bis 250 ccm fahren (Gogomobil). Wurde dann später auf 50 ccm abgesenkt. Bezog sich aber nur auf die Fahrerlaubnis
    andi

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

    [62827]

    Date: October 20, 2014 at 15:00:48
    From: pitvondo, [195.128.43.120]
    Subject: Das hieß - alte Klasse 4

    Meint der Rhanie aber wohl nicht...

    @Rh
    Das müsste dann ja eigentlich eine Auflage der Besatzer gewesen sein!


    Gruß
    pit

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

    [62826]

    Date: October 20, 2014 at 12:20:46
    From: Rhanie, [ipservice-092-211-175-095.092.211.pools.vodafone-ip.de]
    Subject: Re: Wie war die Hubraumbegrenzung für Fahrzeuge nach kriegsende?

    Hi Andi!

    Da hab ich mich verm. mistverständlich ausgedrückt, die allierten haben deutschland damals was aufgedrückt das Motoren über xxx ccm nicht hergestellt werden durften. den wert such ich.

    Gruß Rhanie.

  • View the previous message in this thread
  • Go to the top of this thread

      Generated by UFORUM version 1.00
         Last Updated: 17-Aug-2016 07:26:45, 77290 Bytes
         Author: ulinux